Hilfsnavigation
Volltextsuche
Pressemitteilungen
Seiteninhalt
12.06.2017

Lärmschutzwände für die geplante S-Bahnlinie S4

Im Herbst 2017 soll das Planfeststellungsverfahren zur S-Bahnlinie S4 beginnen. In den bisher vorgestellten Entwürfen zum Streckenausbau sind für Ahrensburg bis zu 6 Meter hohe Schallschutzwände vorgesehen.

Für Untersuchungen zur Vermeidung der hohen Lärmschutzwände im Innenstadtbereich hat die Ahrensburger Politik Haushaltsmittel in Höhe von 55.000 € zur Verfügung gestellt.

Ein Teil dieser Untersuchungen wird die Befragung der betroffenen Einzelhändler und Geschäftsleute in der Ahrensburger Innenstadt in den Straßen Hagener und Manhagener Allee sein die in Kürze startet.

Das von der Stadt beauftragte Büro wird zunächst den Ist-Zustand aufnehmen und beurteilen um dann, nach der Befragung der Händler, eine Modellrechnung zu den möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen auf den innerstädtischen Einzelhandel zu erstellen.

Rathausöffnungszeiten

Montag, Dienstag,Mittwoch und Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr

Sowie in Ausnahmefällen auch außerhalb der angegebenen Zeiten nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Allgemeine telefonische Auskünfte können (auch außerhalb der Öffnungszeiten) unter der allgemeinen Behördennummer 115 erfragt werden.