Hilfsnavigation
Volltextsuche
Radverkehr
Seiteninhalt

Verkehrsregeln für Radfahrer

Ohne Regeln und gegenseitige Rücksichtnahme geht es nicht!

Auch für Radfahrer/innen gelten im Straßenverkehr jede Menge Vorschriften und damit Sie immer sicher am Ziel ankommen sind hier einige noch einmal zusammengestellt:

Immer Verkehrssicher unterwegs!

Egal ob Sie sportlich oder gemütlich radeln, folgende Teile müssen immer an Ihrem Fahrrad vorhanden und funktionsfähig sein:

  • Zwei voneinander unabhängige Bremsen (für Kinder möglichst Hand- und Rücktrittbremse)
  • eine gut hörbare Klingel
  • Vorderlicht mit Reflektor (weiß)
  • Rücklicht mit Reflektor (rot)
  • Dynamo oder  Scheinwerfer mit Akku- oder Batteriebetrieb (zulässig seit 2013)
  • Speichenreflektoren (Katzenaugen) oder reflektierende weiße Streifen an den Reifen
  • rutschfeste und festverschraubte Pedalen mit Pedalreflektoren (gelb)

Wenn Ihr Fahrrad all diese Voraussetzungen erfüllt kann´s losgehen!

Oberstes Gebot für Alle, die am Straßenverkehr teilnehmen ist § 1 der Straßenverkehrsordnung (StVO) der besagt, dass die Teilnahme am Straßenverkehr  ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht erfordert. Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Klicken Sie einfach auf die nachfolgenden Themenboxen, um sich näher über weitere Verkehrsregeln zu informieren!

Kontakt

Beate Skambath
Telefon: 04102 / 77-415
Fax: 04102 / 77-165
E-Mail oder Kontaktformular

Rathausöffnungszeiten

Montag, Dienstag,Mittwoch und Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Sowie in Ausnahmefällen auch außerhalb der angegebenen Zeiten nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Allgemeine telefonische Auskünfte können (auch außerhalb der Öffnungszeiten) unter der allgemeinen Behördenrufnummer 115 erfragt werden.