Hilfsnavigation
Volltextsuche
Lärmaktionsplanung
Seiteninhalt

Bericht zur Lärmkartierung

beratendes Ingenieurbüro für Akustik, Luftreinhaltung und Immissionsschutz
Bekannt gegebene Messstelle nach §26, §28 BImSchG (Geräuschmessungen)

Hauptstraße 45, 22941 Hammoor, Tel.: +49 (4532) 2809-0; Fax: +49 (4532) 2809-15; E-Mail: info@lairm.de

 

 

Erstellung der Lärmkarten des Straßenverkehrslärms für die Umsetzung der 2. Stufe der Lärmminderungsplanung der Stadt Ahrensburg

Projektnummer: 06035.03

28. Januar 2013

Im Auftrag von:
Stadt Ahrensburg
- Der Bürgermeister -
Manfred-Samusch-Straße 5
22926 Ahrensburg

Dieses Gutachten wurde im Rahmen des erteilten Auftrages für das oben genannte Projekt/Objekt erstellt und unterliegt dem Urheberrecht. Jede anderweitige Verwendung, Mitteilung oder Weitergabe an Dritte sowie die Bereitstellung im Internet - sei es vollständig oder auszugsweise - bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers.

Inhaltsverzeichnis

  1. Anlass und Aufgabenstellung
  2. Beurteilungsgrundlagen
    2.1. Allgemeines zur Lärmminderungsplanung
    2.1.1. Kartierungsumfang gemäß 34. BImSchV
    2.1.2. Ermittlung der Lärmindizes aus Straßenverkehrslärm
    2.1.3. Abschätzung der durch Umgebungslärm Belasteten
  3. Lärmminderungsplanung in Ahrensburg
  4. Verkehrslärm
    4.1. Kartierungsumfang der 2. Lärmkartierung
    4.2. Verkehrsmengen und Emissionen
  5. Immissionen
    5.1. Allgemeines zur Schallausbreitungsrechnung
    5.2. Lärmkarten
    5.3. Belastetenzahlen
  6. Quellenverzeichnis
  7. Anlagenverzeichn

1. Anlass und Aufgabenstellung

Seit 2007 sind Gemeinden und Städte, die im Einflussbereich einer Hauptlärmquelle liegen, generell verpflichtet, eine Lärmminderungsplanung nach EU-Umgebungslärmrichtlinie aufzustellen bzw. regelmäßig zu aktualisieren (alle 5 Jahre). Dies verfolgt das Ziel, den Umgebungslärm darzustellen und Maßnahmen zur Minderung zu entwickeln. Eine Lärmminderungsplanung setzt sich jeweils zusammen aus der Lärmkartierung (Betrachtung des Vorjahres) und der ein Jahr darauf folgenden Lärmaktionsplanung (Betrachtung der Prognose, 5 Jahre im Voraus). Derzeit ist die 2. Stufe der Lärmminderungsplanung in Bearbeitung. Die 2. Stufe unterscheidet sich von der 1. Stufe zum einen darin, dass weitere Gemeinden/Städte als Ballungsräume definiert wurden, also einen höheren Kartierungsumfang wählen müssen, und zum anderen darin, dass für alle Gemeinden/Städte die Grenzen der Belastungen zur Kartierungspflicht einer Straße beziehungsweise Schiene erheblich herabgesetzt wurde.

Die Stadt Ahrensburg ist mit mehr als 20.000 Einwohnern in der 2. Stufe, wie schon in der ersten Stufe, für die Kartierung des Straßenverkehrslärms selbst verantwortlich. Sie gehört, genau wie zuvor, zum Ballungsraum Hamburg. Dies bedeutet, dass der Kartierungsumfang wesentlich größer zu wählen ist. Die Stadt Ahrensburg hat dies schon in der 1. Stufe der Lärmkartierung beachtet, somit sind in dieser Stufe nur geringfügige Anpassungen im Straßennetz erfolgt. Weiterhin ist von Bedeutung, Änderungen an den Eingangsdaten zu erfassen, die sich zum Beispiel aus Umsetzungen von lärmmindernden Maßnahmen der 1. Stufe der Lärmaktionsplanung, ergeben.

2. Beurteilungsgrundlagen

2.1. Allgemeines zur Lärmminderungsplanung

Um schädliche Auswirkungen und Belästigungen durch Umgebungslärm zu verhindern, zu mindern bzw. vorzubeugen wurde die EU-Umgebungslärmrichtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm aufgestellt und als sechstes Teil des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG, [1]) in nationales Recht umgesetzt. Die Lärmminderungsplanung setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

  • Ermittlung der Belasteten aus den strategischen Lärmkarten,
  • Aufstellung von Lärmaktionsplänen zur Bewertung der Lärmsituation und Aufstellung von Lärmminderungsmaßnahmen sowie Darstellung ruhiger Bereiche.

Die Verordnung über die Lärmkartierung (34. BImSchV, [4]) konkretisiert die Anforderungen an die Kartierung des Umgebungslärms. Ergänzend werden die LAI-Hinweise zur Lärmkartierung [8] als Beurteilungsgrundlage herangezogen. Für die Aufstellung der Lärmaktionspläne mit der notwendigen Öffentlichkeitsbeteiligung gibt es keine weitere Verordnung, jedoch enthalten die LAI-Hinweise zur Lärmaktionsplanung [9] entsprechende Hinweise.

Bei der Lärmkartierung werden jeweils alle Lärmarten getrennt betrachtet. Dies bezieht sich auf den Umgebungslärm durch Straßen, Eisenbahnen, Straßenbahnen, Flughäfen für den zivilen Verkehr sowie innerhalb von Ballungsräumen Hafenlärm und Industrie- und Gewerbegelände gemäß Anhang I der Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung [5] (IVU-Anlagen).

Die Kartierungen erfolgen in der Regel durch die Betreiber. Für den Straßenverkehrslärm sind jedoch im Regelfall die zuständigen Gemeinden/Städte zuständig. Die Aufstellung der Lärmaktionspläne erfolgt durch diese im Anschluss für alle Lärmarten.

2.1.1. Kartierungsumfang gemäß 34. BImSchV

Der Kartierungsumfang ist wesentlich davon abhängig, ob eine Stadt/Gemeinde innerhalb oder außerhalb eines Ballungsraumes im Sinne der EU-Umgebungslärmrichtlinie liegt. Außerhalb müssen ausschließlich die Hauptlärmquellen kartiert werden. Dies sind zum Beispiel für den Straßenverkehr die Hauptverkehrsstraßen gemäß § 47 b des BIm-SchG [1], also „[…] Bundesfernstraßen, Landesstraßen oder auch sonstige grenzüberschreitende Straßen mit einem Verkehrsaufkommen […]“ entsprechend nachfolgender Tabelle 1.

Tabelle 1: Wesentliche Unterschiede von der 1. zur 2. Stufe gemäß 34. BImSchV [4]

Definitionen 1. Stufe ab 2. Stufe
„Ballungsraum“ > 250.000 EW > 100.000 EW
Hauptverkehrsstraße > 16.440 Kfz/24h > 8.220 Kfz/24h
Haupteisenbahnstrecke > 164 Züge/24h > 82 Züge/24h
Großflughäfen > 137 Bewegungen/24h > 137 Bewegungen/24h

Innerhalb von Ballungsräumen sind gemäß 34. BImSchV zusätzlich „sonstige“ Straßen, Schienenwege sowie Flugplätze für den zivilen Luftverkehr und IVU-Anlagen sowie Häfen zu kartieren, soweit diese „erheblichen“ Umgebungslärm hervorrufen. Im Sinne der LAI-Hinweise zur Lärmkartierung [8] ist Umgebungslärm als erheblich anzusehen, wenn er relevant ist. Als relevant werden dabei jene Lärmquellen gezählt, die durch ihre Lärmbelastung und/oder Nähe zur Wohnbebauung oder sonstigen schutzbedürftigen Nutzung Lärmindizes oberhalb von 50 dB(A) hervorrufen können, da hier die Meldepflicht als „Belastete“ beginnt.

Grundsätzlich sind gemäß den LAI-Hinweisen für die Lärmkartierung sinnvolle „Lückenschließungen“ im Verkehrsnetz vorzunehmen, auch sollen Verkehrswege geringfügig über den Untersuchungsraum hinaus geführt bzw. miteinbezogen werden, wenn sie außerhalb liegen, aber von Relevanz sein können.

2.1.2. Ermittlung der Lärmindizes aus Straßenverkehrslärm

Zur Berechnung der Lärmindizes LDEN und LNight aus der Belastung des Straßenverkehrs werden die vorläufigen Berechnungsmethoden zur Ermittlung des Umgebungslärms VBUS [6] verwendet. Diese sind angelehnt an die Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen (RLS-90), wurden jedoch an die Erfordernisse des Anhangs II der Richtlinie 2002/49/EG angepasst. Zudem beinhalten sie auch den Nachweis der Gleichwertigkeit der Ergebnisse mit den in der Richtlinie festgelegten Interimsverfahren zur Berechnung der Lärmbelastung. Für den Straßenverkehr ist dies das französische Verfahren NMPB-Routes-96 (SETRA-CERTU-LCPC-CSTB). Dadurch ergeben sich die folgenden Abweichungen von den RLS-90:

  • Wie in der Richtlinie 2002/49/EG vorgeschrieben, werden Langzeit-Mittelungspegel und keine Beurteilungspegel berechnet. Die Berechnung des Mittelungspegels enthält keinen Kreuzungszuschlag wie in den RLS-90, weil nur messbare Beiträge in die Berechnung der Langzeitpegel LDEN und LNight eingehen dürfen.
  • Unterschiede in den meteorologischen Ausbreitungsbedingungen am Tag, am Abend und in der Nacht werden mit einer zusätzlichen Korrektur berücksichtigt.
  • Im Gegensatz zur kreisförmigen Ausbreitung, wie sie in den RLS-90 angenommen wird, wurde die Annahme der parabolischen Ausbreitung der Schallstrahlen bei Ab-schirmung nötig, um die in der Richtlinie geforderte Gleichwertigkeit der Ergebnisse mit dem französischen Verfahren NMPB-Routes-96 besser zu gewährleisten.
  • Parkplätze werden nicht behandelt, da sie auch in dem französischen Verfahren NMPB-Routes-96, das als Interimsverfahren dient, nicht enthalten sind.
  • Das Verfahren der langen, geraden Straße aus den RLS-90 wurde nicht übernommen, da zur Erstellung von Lärmkarten ausschließlich Computerprogramme verwendet werden, die auf dem Teilstückverfahren basieren.
  • Die Abgrenzung zwischen Pkw und Lkw beträgt 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht, abweichend von den RLS-90, dort liegt diese Grenze bei 2,8 t.

2.1.3. Abschätzung der durch Umgebungslärm Belasteten

Mit der „Vorläufigen Berechnungsmethode zur Ermittlung der Belastetenzahlen durch Um-gebungslärm" (VBEB, [7]) können Informationen über die Zahl der lärmbelasteten Menschen sowie die lärmbelasteten Flächen, Wohnungen, Schulen und Krankenhäuser abgeschätzt werden, die nach der 34. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (34. BImSchV) mit der Erstellung der Lärmkarten anzugeben sind. Die Angabe erfolgt in tabellarischer Form in den gemäß Tabelle 2 angegebenen Isophonen-Bändern (§ 4 der 34. BImSchV) für jede Lärmart getrennt.

Dass es sich bei diesen Angaben lediglich um eine Abschätzung handelt, wird zudem durch die Forderung des § 4 (5) der 34. BImSchV deutlich, denn danach sollen die Zahlenangaben der belasteten Menschen auf die nächsten Hunderterstellen auf- bzw. abgerundet werden.

Tabelle 2: Angabe Isophonen-Bänder der Lärmindizes gemäß 34. BImSchV [4]

Lärmindizes LDEN Lärmindizes LNight
  > 50 – 55 dB(A)
> 55 – 60 dB(A) > 55 – 60 dB(A)
> 60 – 65 dB(A) > 60 – 65 dB(A)
> 65 – 70 dB(A) > 65 – 70 dB(A)
> 70 – 75 dB(A) > 70 dB(A)
> 75 dB(A)  

3. Lärmminderungsplanung in Ahrensburg

Die Stadt Ahrensburg zählt seit der 1. Stufe der Lärmminderungsplanung zum Ballungsraum Hamburg. Den daraus resultierenden Anforderungen an den Kartierungsumfang ist die Stadt schon der 1. Stufe gerecht geworden, da ein umfangreiches Straßennetz kartiert wurde. Die Verkehrsbelastungen der 1. Stufe der Lärmkartierung wurden in Zusammenarbeit mit dem tätigen Verkehrsplaner [13] mithilfe eines pragmatischen Verkehrsmodells, das teilweise auf Abschätzungen basierte, ermittelt. Für die 1. Stufe der Lärmaktionsplanung erfolgt eine Prognostizierung dieser Verkehrsbelastungen auf den Prognose-Horizont 2012/13. Für die Erstellung des Masterplans Verkehrs (MPV) der Stadt Ahrensburg wurden in der Zwischenzeit Verkehrszählungen durchgeführt, die nun eine Aktualisierung des Verkehrsmodells zulassen. Die für die 2. Stufe der Lärmkartierung gewählten Eingangsdaten [14] weichen somit zwar teilweise stärker von den Eingangsdaten der 1. Stufe ab, stellen die realistische Situation jedoch besser dar, da sie auf Zählergebnissen basieren.

Ein weiterer wesentlicher Punkt bei der Neuerstellung der Lärmkarten war die Erfassung von Veränderungen im Stadtgebiet, die beispielsweise aus der Realisierung von Maßnahmen der 1. Stufe der Lärmaktionsplanung [19] resultieren. Ein detaillierter Rückblick mit Einschätzung dieser erfolgt in der Durchführung der 2. Stufe der Lärmaktionsplanung, die bis zum 18.07.2013 bearbeitet wird. Für die Berechnung relevante Eingangsdaten sind jedoch in das Berechnungsmodell zur Erstellung der Lärmkarten der 2. Stufe eingegangen [16].

Neben dem Straßenverkehrslärm, für den hiermit die Lärmkarten erstellt werden, sind für die Stadt Ahrensburg, wie in der 1. Stufe der Lärmminderungsplanung, noch weitere Lärmarten von Relevanz. Die Kartierung des Luftverkehrs wurde von dem Betreiber (Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel) übernommen. Lärmkarten der Haupteisenbahnstrecke durch das Stadtgebiet Ahrensburg sind nach derzeitigem Kenntnisstand nicht vor dem ersten Quartal 2014 zu erwarten (von der Deutschen Bahn AG). Weiterhin liegt im Stadtgebiet eine gemeldete IVU-Anlage, die durch den Betreiber zu kartieren ist. Dabei handelt es sich um die PRINOVIS Ahrensburg GmbH & Co. KG im Alten Postweg. Die Ergebnisse der Kartierungen dieser Lärmarten werden, so sie vorliegen, in die Bearbeitung der 2. Stufe der Lärmaktionsplanung mit einfließen.

4. Verkehrslärm

4.1. Kartierungsumfang der 2. Lärmkartierung

Die in nachfolgender Tabelle 3 aufgeführten Straßen innerhalb beziehungsweise im Einwirkbereich des Stadtgebiets Ahrensburg sind Bestandteil der Lärmkarten der Umsetzung der 2. Stufe der Lärmminderungsplanung. Da das Straßennetz bereits in der 1. Stufe relativ umfangreich war, wurden in dieser Stufe lediglich der Ahrensburger Redder südlich der Dorfstraße mit Rampe zum Verlängerten Ostring sowie der Ahrensfelder Weg im angrenzenden Gemeindegebiet Großhansdorf ergänzt.

Tabelle 3: Straßennetz der 2. Lärmkarten

1. Bundesautobahn A1 *1)
2. Ahornweg
3. Ahrensburger Redder (Nord/Süd)
4. Ahrensfelder Weg
5. Alter Postweg
6. Am Aalfang
7. Am Alten Markt
8. Am Birkenhain
9. Am Golfplatz
10. Am Hagen
11. Am Haidschlag
12. Am Neuen Teich
13. Am Tiergarten
14. Am Weinberg
15. An der Reitbahn
16. An der Strusbek
17. Bahnhofstraße
18. Bahntrasse (B75) *2)
19. Bargenkoppelredder
20. Bei der Doppeleiche (L225) *2)
21. Beimoorweg (K106)
22. Bismarckallee
23. Bogenstraße
24. Bornkampsweg
25. Brauner Hirsch
26. Brückenstraße
27. Buchenweg
28. Bünningstedter Straße (L225)
29. Carl-Barckmann-Straße
30. Christel-Schmidt-Allee
31. Dänenweg
32. Dorfstraße
33. Elsterweg
34. Erika-Keck-Straße
35. Eschenweg
36. Eulenkrugstraße (K48)
37. Ewige Weide
38. Fichtenweg
39. Finkenweg
40. Friedensallee
41. Fritz-Reuter-Straße
42. Gänseberg
43. Gartenholz
44. Gerhart-Hauptmann-Straße
45. Gerichtsweg
46. Große Straße
47. Gustav-Delle-Straße
48. Hagener Allee (Zentrum / Süd)
49. Hamburger Straße (B75) *2)
50. Hansdorfer Straße
51. Heinz-Beusen-Stieg
52. Hermann-Löns-Straße
53. Hinterm Vogelherd
54. Immanuel-Kant-Straße
55. Klaus-Groth-Straße
56. Königstraße
57. Kornkamp Nord
58. Kornkamp Süd
59. Kremerberg
60. Kurt-Fischer-Straße
61. Ladestraße
62. Lindenweg
63. Lohe
64. Lübecker Straße (B75) *1)
65. Manfred-Samusch-Straße
66. Manhagener Allee (L91/historisch) *2)
67. Meisenweg
68. Moltkeallee
69. Mühlenredder
70. Nachtigallenweg
71. Neue Straße
72. Ostring (B75 / L224) *1)
73. Otto-Schumann-Straße
74. Otto-Siege-Straße
75. Pappelweg
76. Parkallee
77. Pionierweg
78. Rantzaustraße
79. Reesenbüttler Redder
80. Reeshoop (L225)
81. Rosenweg
82. Rudolf-Kinau-Straße
83. Schimmelmannstraße
84. Sieker Landstraße (L91)
85. Spechtweg
86. Starweg
87. Steinkamp
88. Stormarnstraße
89. Theodor-Storm-Stieg
90. Theodor-Storm-Straße
91. Verlängerter Ostring (L224) *1)
92. Vierbergen
93. Vogelsang
94. Voßberg
95. Waldemar-Bonsels-Weg
96. Waldstraße
97. Woldenhorn (B75/L22) *2)
98. Wulfsdorfer Weg

*1) Straßen, die ganz oder teilweise als Hauptverkehrsstraßen gemeldet wurden (durch LLUR).

*2) Straßen, die zusätzlich ganz oder teilweise als Hauptverkehrsstraßen hätten gemeldet werden müssen, da sie aufgrund Ihrer Straßengattung (Bundesstraße, Landesstraße) und ihrer Verkehrsbelastung (durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke > 8.200 Kfz / 24 h) als solche einzustufen sind.

alle übrigen) Straßen, die als "sonstige" Straßen zusätzlich ganz oder teilweise kartiert wurden (Ballungsraum)

4.2. Verkehrsmengen und Emissionen

Die für die Berechnung der Lärmindizes erforderlichen Verkehrsbelastungen des Bezugsjahres 2011 für das berücksichtigte Straßennetz wurden durch den Aufsteller des Masterplans Verkehr [14] übergeben. Veränderungen der Straßenoberflächen und Höchstgeschwindigkeiten wurden zeitgleich angepasst. Die Lage vorhandener Lärmschutzeinrichtungen sowie Steigungen und Gefälle wurden aus dem Berechnungsmodell der 1. Stufe der Lärmkartierung [18] übernommen. Ergänzend erfolgte eine Streckenbefahrung mit Video-Aufnahme der Bundesautobahn A1 [20] zwischen der Anschlussstelle Stapelfeld und dem Autobahnkreuz Bargteheide, um die neu erstellten Lärmschutzanlagen zu erfassen und im Berechnungsmodell zu modellieren.

Eine Zusammenfassung der Verkehrsbelastungen und weiteren Parameter ist der Anlage A 1.1 zu entnehmen. Die errechneten Emissionspegel für die berücksichtigten Straßenab-schnitte sind der Anlage A 1.3 zu entnehmen.

5. Immissionen Immissionen Immissionen Immissionen

5.1. Allgemeines zur Schallausbreitungsrechnung

Die Berechnung der Schallausbreitung erfolgte mit Hilfe des EDV-Programms CadnaA [10] auf Grundlage der Rechenregeln der VBUS [6]. Die Empfängerhöhe beträgt 4,0 m über Gelände.
Die in die Modellrechnung eingehenden Gebäude wurden aus einem „Klötzchenmodell“ [12] entnommen und mithilfe der ALK-Daten [11] ergänzt. Weiterhin ist dem Berechnungsmodell ein aktuelles digitales Geländemodell [12] zugrunde gelegt.

5.2. Lärmkarten

Die Darstellung der Lärmindizes LDEN und LNight ist den farbigen Lärmkarten im Maßstab 1:40.000 bzw. 1:15.000 den Anlagen A 2 und A 3 zu entnehmen. Ergänzend werden Planunterlagen der gleichen Ausschnitte im Format DIN-A0 (M 1:10.000 bzw. 1:4.000) in digitaler Form aufbereitet, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, die an Wohngebäuden vorhandenen Pegel von Fassadenpunkten abzulesen und somit die Akzeptanz der Ergebnisse in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Zusätzlich erfolgt eine Übergabe des Berechnungsmodells mit den Ergebnissen der Lärmkarten an das LLUR zur Einarbeitung der dieser in den Lärmatlas des Landes Schleswig-Holstein [17]. Hier sind die Lärmkarten für jeden im Internet einsehbar.

5.3. Belastetenzahlen

Die Hausbeurteilungen wurden für Gebäude berechnet, die gemäß [12] oder [11] ganz oder teilweise zu Wohnzwecken genutzt werden oder aber Schul- oder Krankenhausgebäude sind. Zur Ermittlung der Belasteten wurde die Gesamteinwohnerzahl (ca. 32.000 Einwohner, gemäß [15]) in Abhängigkeit der Volumina der Wohngebäude auf diese verteilt.

Da Lage, Größe und Grundriss der Wohnungen in den Gebäuden im Allgemeinen nicht bekannt sind, werden als Näherung alle Einwohner eines Gebäudes gleichmäßig auf die für das Gebäude festgelegten Immissionspunkte verteilt. Der so bestimmte Wert „Einwohner pro Immissionspunkt“ wird dem Immissionswert an diesem Punkt zugeordnet. Durch die Vorgaben zur Festlegung der Immissionspunkte (siehe VBEB, Abschnitt 3.1 und 7) ist weitestgehend sichergestellt, dass für jede Wohnung mindestens ein Immissionspunkt ermittelt wird.

Bei der Umrechnung auf die Anzahl der Bewohner pro Wohnung wird vom Standardwert 2,1 Bewohner pro Wohnung ausgegangen (siehe VBEB, Abschnitt 8).

Im Regelfall sind die an die Europäische Union zu meldenden belasteten Menschen auf die nächsten Hunderterstellen auf- beziehungsweise abzurunden. Um in einem relativ kleinen Stadtgebiet wie das Ahrensburgs jedoch eine bessere Grundlage für die Lärmaktionsplanung zu haben, werden die nicht gerundeten Werte zusätzlich angegeben.

Tabelle 4: Geschätzte Zahl der Belasteten aus Straßenverkehrslärm nach VBEB [7], auf- beziehungsweise abgerundet auf die nächsten Hunderterstellen gemäß BImSchG (nicht gerundete Werte)

Höhe der Belastung Belastete Menschen gerundet gemäß 34. BImSchV (ungerundet) - Straßenverkehrslärm -
über bis LDEN  LNight
db (A) Anzahl der Einwohner im Stadtgebiet
50 55 - 1800 (1801)
55 60 3400 (3445) 900 (865)
60 65 1500 (1549) 100 (148)
65 70 800 (808) 0 (0)
70 75 100 (79) 0 (0)
75   0 (0) 0 (0)
Summe 5800 (5881) 2800 (2814)

Tabelle 5: Belastete Flächen, Wohnungen, Schulen und Krankenhäuser aus Straßenverkehrslärm

Höhe der Belastung LDEN Belastete Fläche, Wohnungen, Schulen und Krankenhäuser - Straßenverkehrslärm -
über bis Fläche Wohnungen Schulen Krankenhäuser
db (A) km² Anzahl im Stadtgebiet
55 65 6,5 2.378 5 0
65 75 1,6 422 0 0
75   0,2 0 0 0
Summe 8,4 2.800 5 0

Hammoor, den 28. Januar 2013

(Olga Kuhl, B.Eng.)

(Dipl.-Ing. Björn Heichen)

6. Quellenverzeichnis

Gesetze, Verwaltungsvorschriften und Richtlinien

[1] Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz - BImSchG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. September 2002 (BGBl. I Nr. 71 vom 04.10.2002 S. 3830), zuletzt geändert am 27. Juni 2012 durch Artikel 2 des Siebten Gesetzes zur Änderung eisenbahnrechtlicher Vorschriften (BGBl. I Nr. 29 vom 29.06.2012 S. 1421);

[2] Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Juni 2002 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm;

[3] Gesetz zur Umsetzung der EG-Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm vom 24. Juni 2005, BGBl. Teil I Nr. 38 vom 29. Juni 2005;

[4] Vierunddreißigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über die Lärmkartierung - 34. BImSchV) vom 6.03.2006, BGBl. Teil I Nr. 12 vom 15.03.2006;

[5] Richtlinie 2008/1/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung; 15. Januar 2008;
Emissions-/Immissionsberechnung

[6] Vorläufige Berechnungsmethode für den Umgebungslärm an Straßen VBUS, Bundesanstalt für Straßenwesen, Stand 22.05.2006;

[7] Vorläufige Berechnungsmethode zur Ermittlung der Belastetenzahlen durch Umgebungslärm VBEB - prefinal -, vom 09.02.2007;

[8] LAI-Hinweise zur Lärmkartierung einschließlich Beratungsunterlage und Beschuss zu TOP 13.1 der 121. Sitzung der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz am 02. und 03. März 2011 in Stuttgart;

[9] LAI-Hinweise zur Lärmaktionsplanung gemäß UMK-Umlaufbeschluss von der Umweltministerkonferenz zur Kenntnis genommen mit der Ergänzung zu ruhigen Gebieten entsprechend des Beschlusses zu TOP 10.4.2 der 117. LAI-Sitzung vom 25. März 2009;

[10] DataKustik GmbH, Software, Technische Dokumentation und Ausbildung für den Immissionsschutz, München, Cadna/A® für Windows™, Computerprogramm zur Berechnung und Beurteilung von Lärmimmissionen im Freien, Version 4.3.143 (32-Bit), Oktober 2012;

Sonstige projektbezogene Quellen und Unterlagen

[11] ALK-Daten, Stadt Ahrensburg, Herr Baade, E-Mail vom 29.06.2012;

[12] Digitales Gebäudemodell („Klötzchenmodell“) und Digitales Geländemodell (DGM), Stadt Ahrensburg, Herr Baade, E-Mail vom 09.07.2012;

[13] Masterplan Verkehr (MPV) der Stadt Ahrensburg, urbanus GbR, Herr Luft, Herbst 2012;

[14] Verkehrsbelastungen 2011, Herr Luft, E-Mail vom 12.11.2012 und 20.11.2012;

[15] Einwohnerdaten, www.arensburg.de, abgerufen am 20.11.2012;

[16] Zeitplan der Lärmaktionsplanung mit Stand vom 24.10.2012 sowie Angabe zu sonstigen Veränderungen im Stadtgebiet, Stadt Ahrensburg, Herr Baade, E-Mail vom 20.11.201;

[17] www.umweltdaten.landsh.de;

[18] Erstellen von Lärmkarten nach der Umgebungslärm-Richtlinie für den Ballungsraum Hamburg Nord-Ost - Stadt Ahrensburg -, Proj.-Nr. 06035, LAIRM CONSULT GMBH;

[19] Zusammenfassung der Aktionsplanes zur Mitteilung an die EU gem. § 47 d Abs. 7 BImSchG des Stadt Ahrensburg, Proj.-Nr. 06035.02, 17.10.2008, LAIRM CON-SULT GMBH;

[20] Streckenbefahrung mit Video-Aufnahme der Bundesautobahn A1, 19.11.2012, LAIRM CONSULT GMBH;

7. Anlagenverzeichnis

A 1 Verkehrsbelastungen und Emissionen
A 1.1 Straßenverkehrsbelastungen
A 1.2 Basis-Emissionspegel Straßenverkehr
A 1.3 Emissionspegel Straßenverkehr

A 2 Lärmkarten für den Straßenverkehrslärm mit Darstellung des Lärmindizes LDEN (Day/Evening/Night)
A 2.1 LDEN, gesamtes Stadtgebiet, M 1:40.000
A 2.2 LDEN, nördliches Stadtgebiet, M 1:15.000
A 2.3 LDEN, nordöstliches Stadtgebiet, M 1:15.000
A 2.4 LDEN, zentrales Stadtgebiet, M 1:15.000
A 2.5 LDEN, südwestliches Stadtgebiet, M 1:15.000
A 2.6 LDEN,südöstliches Stadtgebiet, M 1:15.000

A 3 Lärmkarten für den Straßenverkehrslärm mit Darstellung des Lärmindizes LNight
A 3.1 LNight, gesamtes Stadtgebiet, M 1:40.000
A 3.2 LNight, nördliches Stadtgebiet, M 1:15.000
A 3.3 LNight, nordöstliches Stadtgebiet, M 1:15.000
A 3.4 LNight, zentrales Stadtgebiet, M 1:15.000
A 3.5 LNight, südwestliches Stadtgebiet, M 1:15.000
A 3.6
A 3.7 LNight, südöstliches Stadtgebiet, M 1:15.000

A 1 Verkehrsbelastungen und Emissionen

A 1.1 Straßenverkehrsbelastungen

Kürzel

Straßenabschnitt

DTV 2011
SV-Anteil > 3,5 t
Zulässige Höchsgeschwindigkeiten
Straßenoberfläche Steigung/Gefälle
PD PE PN VPKW VLKW g
Kfz/24 h % km/h   %

Bundesautobahn A1

   

A01.2

südlich AS Ahrensburg
85.700
10,0
10,0
22,0
120
80
betonjt
< 5,0
A01.2 nödlich AS Ahrensburg
70.500
11,0
11,0
24,0
120
80
betonjt
< 5,0
Ahornweg
   
AHW.1 nödlich Reesenbüttler Redder 500 0,5 0,5 0,5
30
30
asphalt
< 5,0
Ahrensburger Redder (Nord/Süd)
   
AHR.1 (Nord) zwischen Eichenweg und Ahrensfelder Weg 500 0,5 0,5
0,5
30
30
asphalt
< 5,0
AHR.2 (Nord) zwischen Ahrensfelder Weg und Dorfstraße 3.683 1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt
< 5,0
AHR.3 (Nord) Rampe Ost Verlängerter Ostring 2.762 2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt < 5,0
AHR.4 (Süd) zwischen Dorfstraße und Rampe West verlängerter Ostring
3.683 2,0 2,0 2,0
50
50
asphalt
< 5,0
AHR.5 (Süd) südlich Rampe West Verlängerter Ostring 2.762 2,0
2,0
2,0
100
80
asphalt
< 5,0
Ahrensfelder Weg
   
AFW.1 zwischen Starweg und Am Aalfang 3.223 3,0
3,0
1,0
50
50
asphalt
< 5,0
AFW.2 zwischen Am Aalfang und Hansdorfer Straße 1.381 1,0
1,0
1,0 30
30
asphalt
< 5,0
AFW.3 zwischen Hansdorfer Straße und Bargenkoppelredder 2.762 1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt
< 5,0
AFW.4 zwischen Bargenkoppelredder und Waldstraße 500 0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt
< 5,0
AFW.5 Großhansdorf: östlich Ahrensburger Redder (Nord) 3.683 1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt
< 5,0
Alter Postweg
   
ALP.1 nördlich Beimoorweg
1.842
8,0
10,0
10,0
50
50
asphalt
< 5,0
Am Aalfang
   
AAF.1 zwischen Ahrensfelder Weg und Rampe Ostring 4.144 2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt < 5,0
AAF.2 zwischen Rampe Ostring und Einmündungsbereich Manhagener Allee 8.287 6,0
6,0
5,0
50
50
asphalt < 5,0
AAF.3 Einmündungsbereich Manhagener Allee 8.287 6,0
6,0
5,0
50
50
asphalt < 5,0
AAF.4 Rampe Manhagener Allee 3.223 1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt < 5,0
Am Alten Markt
   
AAM.1 zwischen Große Straße und Lübecker Straße
9.208
2,0
2,0
0,5
50
30
asphalt < 5,0
Am Birkenhain
   
ABH.1
zwischen Vogelsang und Starweg 500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt
< 5,0
Am Golfplatz
   
AGP.1 nördlich Reesenbüttler Redder
1.842
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt
< 5,0
Am Hagen
   
AHG.1 zwischen Dänenweg und Hagener Allee
1.842
1,0
1,0
1,0
50
30
asphalt
< 5,0
Am Haidschlag
   
AHS.1 zwischen Wulfsdorfer Weg und Schimmelmannstraße 921
5,0 5,0 2,0
50
50
asphalt
< 5,0
AHS.2 zwischen Schimmelmannstraße und Reesenbüttler Redder 921 5,0
5,0
2,0
50
50
asphalt < 5,0
Am Neuen Teich
   
ANT.1 zwischen Waldemar-Bonsels-Weg und Rantzaustraße
1.842 2,0
2,0 1,0
30
30
asphalt
< 5,0
ANT.2 zwischen Rantzaustraße und Wulfsdorfer Weg 1.381 2,0 2,0
1,0
30
30
asphalt
< 5,0
Am Tiergarten
   
ATG.1
zwischen Mühlenredder und Reeshoop
2.302
4,0
4,0
1,0
30
30
asphalt
< 5,0
Am Weinberg
   
AWB.1 zwischen Ostring und Otto-Siege-Straße
3.223
4,0
4,0
2,0
50
50
asphalt
< 5,0
An der Reitbahn
   
ADR.1
zwischen Woldenhorn und Manfred-Samusch-Straße
11.971
4,0
4,0
4,0
50
50
asphalt
< 5,0
ADR.2
zwischen Manfred-Samusch-Straße und Stormarnstraße
6.446
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt
< 5,0
An der Strusbek
   
ADS.1
zwischen Kurt-Fischer-Straße und An der Strusbek
3.683
4,0
4,0
10,0
50
50
asphalt
< 5,0
ADS.2
zwischen An der Strusbek und Ewige Weide
2.302
4,0
4,0
10,0
50
50
asphalt
< 5,0
ADS.3
nördlich Ewige Weide
1.381
5,0
5,0
10,0
50
50
asphalt
< 5,0
Bahnhofstraße
   
BHS.1
zwischen Hamburger Straße und P+R-Anlage am Bahnhof
2.000
1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt
< 5,0
BHS.2
zwischen P+R-Anlage am Bahnhof und Stormarnstraße
1.500
1,0
1,0
1,0
50
50
spflaster
< 5,0
BHS.3
zwischen Stormarnstraße und Hagener Allee
2.762
1,0
1,0
1,0
50
50
spflaster
< 5,0
Bahntrasse (B75)
   
BAT.1
zwischen Woldenhorn und Ostring
18.877
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt
< 5,0
Bargenkoppelredder
   
BKR.1
zwischen Hagener Alle und Ahrensfelder Weg
3.683
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt
< 5,0
BKR.2
zwischen Ahrensfelder Weg und Manhagener Allee
4.144
2,0
2,0
2,0
30
30
asphalt

< 5,0

Bei der Doppeleiche (L225)
   
BDD.1
zwischen Woldenhorn und Klaus-Groth-Straße
11.971
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

BDD.2
zwischen Klaus-Groth-Straße und Reeshoop
11.971
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

Beimoorweg (K106)
   
BMW.1
zwischen Woldenhorn und Gänseberg
17.495
3,0
3,0
7,0
50
50
aspahlt

< 5,0

BMW.2
zwischen Gänseberg und Alter Postweg
17.495
3,0
3,0
7,0
50
50
asphalt

< 5,0

BMW.3
zwischen Alter Postweg und Kornkamp
13.812
5,0
5,0
7,0
50
50
asphalt

< 5,0

BMW.4
zwischen Kornkamp und Kurt-Fischer Straße
12.431
5,0
5,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

BMW.5
zwischen Kurt-Fischer-Straße und Ortsausgang
8.748
6,0
5,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

Bismarckallee
   
BMA.1
zwischen Manhagener Allee (historisch) und Parkallee
500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Bogenstraße
   
BOS.1
zwischen Brückenstraße und Hagener Allee [v=50km/h]
5.525
1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt
< 5,0
BOS.2

zwischen Brückenstraße und Hagener Allee [v=30km/h]

5.525
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Bornkampsweg
   
BKW.1
zwischen Hamburger Straße und Wulfsdorfer Weg 
2.762
3,0
3,0
3,0
30
30
asphalt

< 5,0

BKW.2
zwischen Wulfsdorfer Weg und Greelskamp
2.762
3,0
3,0
3,0
30
30
asphalt

< 5,0

BKW.3
zwischen Greelskamp und Ortsausgang
2.762
3,0
3,0
3,0
30
30
asphalt

< 5,0

Brauner Hirsch
   
BRH.1
zwischen Hamburger Straße und Am Kratt
6.446
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

BRH.2
zwischen Am Kratt und Dänenweg
4.604
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

BRH.3
zwischen Dänenweg und Hagener Allee
3.683
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

BRH.4
zwischen Hagener Allee und Spechtweg
3.683
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

Brückenstraße
   
BRS.1
zwischen Bogenstraße und Hamburger Straße
5.525

1,0

1,0
1,0
50
50
asphalt

< 5,0

Buchenweg
   
BUW.1
zwischen Reesenbüttler Redder und Eichenweg
2.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

BUW.2
zwischen Eichenweg und Eschwenweg
1.500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Bünningstedter Straße (L225)
   
BSS.1
zwischen Reeshoop und Steinkamp
6.906
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

BSS.2
zwischen Steinkamp und Am Tiergarten
7.366
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

Carl-Barckmann-Straße
   
CBS.1
zwischen Lohe und Neue Straße
1.500
0,5
0,5
0,5
50
50
asphalt

< 5,0

CBS.2
zwischen Neue Straße und Woldenhorn
7.000
0,5
0,5
0,5
50
50
asphalt

< 5,0

Christel-Schmidt-Allee
   
CSA.1

zwischen Manhagener Allee und Parkallee

1.500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Dänenweg
   
DNW.1
zwischen Brauner Hirsch und Jonny-Loesch-Weg
1.500
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

DNW.2
zwischen Jonny-Loesch-Weg und Am Hagen
1.500
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Dorfstraße
   
DFS.1
zwischen Spechtweg und Up´n Barg (außerorts)
4.144
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

DFS.2
zwischen Spechtweg und Up´n Barg (innernorts)
4.144
2,0
2,0
2,0
30
30
asphalt

< 5,0

DFS.3
zwischen Up´n Barg und Starweg
5.525
2,0
2,0
2,0
30
30
asphalt

< 5,0

DFS.4
zwischen Straweg und Ahrensburger Redder (Süd)
5.525
2,0
2,0
2,0
60
60
asphalt

< 5,0

DFS.5
zwischen Ahrensburger Redder (Süd) und Ahrensburger Redder (Nord)
4.604
2,0
2,0
2,0
60
60
asphalt

< 5,0

Elsterweg    
EWG.1 zwischen Hagener Allee und Vogelsang
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Erika-Keck-Straße    
EKS.1
zwischen Hagener Allee und Vogelsang
1.500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Eschenweg
   
ESW.1 zwischen Buchenweg und Am Golfplatz 500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Eulenkrugstraße (K48)
   
EUS.1 zwischen Hamburger Straße und Ortsausgang
10.129
6,0
6,0
5,0
60
60
asphalt

< 5,0

Ewige Weide
   
EWD.1 zwischen Kornkamp und Kurt-Fischer-Straße
2.762
8,0
8,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

EWD.2
zwischen Kurt-Fischer-Straße und An der Strusbek
921
9,0
9,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

Fichtenweg
   
FIW.1 zwischen Reesenbüttler Redder und Eschenweg
500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Finkenweg    
FKW.1 zwischen Starweg und Am Birkenhain
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Friedensallee
   
FRA.1 zwischen Sormarnstraße und Steinkamp 1.842 1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Fritz-Reuter-Straße
   
FRS.1
zwischen Reeshoop und Stormarnstraße
4.604
1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt

< 5,0

FRS.2
zwischen Stormarnstraße und Wulfsdorfer Weg
5.064
3,0
3,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Gänseberg
   
GBE.1
westlich Beimoorweg
1.381
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

Gartenholz    
GHO.1
zwischen Otto-Siege-Straße und Syltring
2.302
5,0
5,0
2,0
30
30
asphalt

< 5,0

GHO.2
zwischen Syltring und Lübecker Straße
3.683
6,0
6,0
2,0
30
30
asphalt

< 5,0

Gerhart-Hauptmann-Straße
   
GHS.1
zwischen Stormarnstraße und Immanuel-Kant-Straße
1.500
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Gerichtsweg    
GEW.1 zwischen Königstraße und Woldenhorn
2.500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Große Straße   
   
GRS.1
zwischen Lohe und Klaus-Groth-Straße
1.000
0,5
0,5
0,5
20
20
asphalt

< 5,0

GRS.2
zwischen Klaus-Groth-Straße und Woldenhorn
2.762
1,0  1,0  1,0 20 20 asphalt

< 5,0

GRS.3
zwischen Woldenhorn und Am Alten Markt
9.208
2,0
2,0
1,0
50
50
asphalt

< 5,0

GRS.4
zwischen Lohe und Königstraße
500
0,5  0,5  0,5 50 50 spflaster

< 5,0

Gustav-Delle-Straße    
GDE.1 zwischen Rosenweg und Steinkamp
1.000
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Hagener Allee (Zentrum/Süd)
   
HAG.1 (Zentrum) zwischen Rondeel und Woldenhorn
2.486
0,5
0,5 0,5
30
30
spflaster

< 5,0

HAG.2
(Süd) zwischen Ladestraße und Bargenkoppelredder
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
spflaster

< 5,0

HAG.3
(Süd) zwischen Bargenkoppelredder und Voßberg
2.762
1,0
1,0
1,0
30
30
spflaster

< 5,0

HAG.4
(Süd) zwischen Voßberg und Starweg
2.762
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

HAG.5
(Süd) zwischen Starweg und Elsterweg
2.762
2,0 2,0
2,0
30
30
asphalt

< 5,0

HAG.6
(Süd) zwischen Elsterweg und Am Hagen
1.842
3,0 3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

HAG.7
(Süd) zwischen Am Hagen und Brauner Hirsch
921
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

Hamburger Straße (B75)
   
HHS.1 zwischen Hagener Allee und Woldenhorn (nicht B75)
2.000
1,0
1,0
1,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.2
zwischen Woldenhorn und Stormarnstraße
14.733
6,0
6,0
7,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.3
zwischen Stormarnstraße und Bahnhofstraße
14.733
5,0
5,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.4
zwischen Bahnhofstraße und Brückenstraße
14.733
6,0
6,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.5
zwischen Brückenstraße und Theodor-Storm-Straße
15.193
5,0
5,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.6
zwischen Theodor-Storm-Straße und Waldmar-Bonsels-Weg
14.273
5,0
5,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.7
zwischen Waldemar-Bonsels-Weg und Bornkampsweg
15.654
5,0
5,0
6,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.8
zwischen Bornkampsweg und Am Scharberg
12.891
6,0 6,0 6,0
60 60 asphalt

< 5,0

HHS.9
zwischen Am Scharberg und Brauner Hirsch
12.891
6,0 6,0
6,0
80
80
asphalt

< 5,0

HHS.10
zwischen Brauner Hirsch und Eulenkrugstraße
16.144
5,0
5,0
5,0
50
50
asphalt

< 5,0

HHS.11
zwischen Eulenkrugstraße und Ortsausgang
14.733
5,0
5,0
5,0
80
80
asphalt

< 5,0

Hansdorfer Straße
   
HDS.1 zwischen Ahrensfelder Weg und Manhagener Allee
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Heinz-Beusen-Stieg    
HBS.1 zwischen Hagener Allee und Manhagener Allee
1.000
0,5
0,5
0,5
50
50
spflaster

< 5,0

HBS.2
zwischen Manhagener Allee und Neue Straße
1.500
0,5
0,5
0,5
7
7
spflaster

< 5,0

Hermann-Löns-Straße    
HLS.1 zwischen Stormarnstraße und Immanuel-Kant-Straße 1.500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

HLS.2
zwischen Immanuel-Kant-Straße und Reeshoop
1.500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Hinterm Vogelherd
   
HVH.1 zwischen Nachtigallenweg und Vogelsang
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

HVH.2
zwischen Vogelsang und Am Birkenhain (Süd)
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

HVH.3
zwischen Am Birkenhain und Vogelsang (Nord)
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Immanuel-Kant-Straße    
IKS.1 zwischen Hermann-Löns-Straße und Fritz-Reuter-Straße
1.500
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Klaus-Groth-Straße    
KGS.1 zwischen Königstraße und westlicher Abschnitt Große Straße
1.842
0,5
0,5
0,5
20
20
asphalt

< 5,0

KGS.2
zwischen Reeshoop und Penny Markt
1.000
0,5
0,5
0,5
50
50
asphalt

< 5,0

KGS.3
zwischen Penny Markt und Stormarnstraße
1.000
0,5
0,5
0,5
50
50
asphalt

< 5,0

KGS.4
zwischen Stormarnstraße und Wulfsdorfer Weg
1.500
0,5
0,5
0,5
20
20
asphalt

< 5,0

Königstraße    
KOS.1
zwischen Große Straße und Gerichtsweg
1.500
0,5
0,5
0,5
30
30
spflaster

< 5,0

KOS.2
zwischen Gerichtsweg undLohe
500
0,5
 0,5  0,5 30 30
spflaster

< 5,0

Kornkamp Nord
   
KKN.1
zwischen Beimorrweg und Kornkamp Nord
10.129
5,0
5,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

KKN.2
zwischen Kornkamp Nord und Ewige Weide
10.129
3,0
3,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

KKN.3
nördlich Ewige Weide
7.366
4,0
4,0
20,0
50
50
asphalt

< 5,0

Kornkamp Süd
   
KKS.1
zwischen Beimoorweg und Ostring
6.906
7,0
7,0
10,0
50
50
asphalt

< 5,0

Kremerberg
   
KRE.1 westlich Lübecker Straße
1.842
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Kurt-Fischer-Straße    
KFS.1 zwischen Beimoorweg und An der Strusbek
10.129 5,0 5,0 10,0
50
50
asphalt

< 5,0

KFS.2
zwischen An der Strusbek und Kurt-Fischer-Straße
5.525
7,0 7,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

KFS.3
zwischen Kurt-Fischer-Straße und Ewige Weide
5.525
7,0 7,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

KFS.4
nördlich Ewige Weide
2.762
9,0
9,0
15,0
50
50
asphalt

< 5,0

Ladestraße    
LAD.1 zwischen Brückenstraße und Waldstraße
1.842
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Lindenweg    
LIW.1 nördlich Reesenbüttler Redder
500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Lohe    
LOH.1 zwischen Große Straße und Carl-Barckmann-Straße
1.500
1,0
1,0 1,0
50
50
spflaster

< 5,0

LOH.2
zwischen Carl-Barckmann-Straße und Königstraße
1.000
1,0
1,0
1,0
30
30
spflaster

< 5,0

LOH.3
zwischen Königstraße und Woldenhorn
1.000
1,0
1,0
1,0
30
30
asphalt

< 5,0

Lübecker Straße (B75)
   
LUS.1 (nicht B75) zwischen Am Alten Markt und Ostring
8.748
2,0
2,0
2,0
50
50
asphalt

< 5,0

LUS.2
zwischen Ostring und Mühlenredder 17.956
4,0 4,0 4,0 50
50
asphalt

< 5,0

LUS.3
zwischen Mühlenredder und Gartenholz
16.757
5,0 5,0
5,0
50
50
asphalt

< 5,0

LUS.4
zwischen Gartenholz und Ortsausgang
13.812
5,0
5,0
5,0
50
50
asphalt

< 5,0

LUS.5 nördlich Ortsausgang
13.812
4,0 4,0
4,0
70
70
asbs

< 5,0

Manfred-Samusch-Straße
   
MSS.1 nördlich An der Reitbahn
7.366
4,0
4,0
4,0
50
50
asphalt

< 5,0

MSS.2
zwischen Zufahrt kleiner und großer Parkplatz
7.827
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

MSS.3
südlich Zufahrt kleiner Parkplatz
7.827
3,0
3,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

Manhagener Allee (L91/historisch)
   
MHA.1 zwischen Ostring und Parkallee
17.035 2,0
2,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

MHA.2 zwischen Parklallee und Bargenkoppelredder
17.035
2,0 2,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

MHA.3
zwischen Bargenkoppelredder und Christel-Schmidt-Allee
16.575
2,0
2,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

MHA.4
zwischen Christel-Schmidt-Allee und Manhagener Allee (historisch)
16.575
2,0 2,0
3,0 50
50
asphalt

< 5,0

MHA.5
zwischen Manhagener Allee (historisch) und Woldenhorn
17.495
2,0
2,0
3,0
50
50
asphalt

< 5,0

MHA.6
(historisch) zwischen Hagener Allee und Neue Straße 1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
spflaster

< 5,0

MHA.7
(historisch) zwischen Bismarckallee und Einmündung L91
2.302
1,0 1,0
1,0
50
50
spflaster  
Meisenweg    
MWG.1 zwischen Hagener Allee und Vogelsang
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Moltkeallee
   
MOA.1 zwischen Manhagener Allee und Parkallee
2.302
0,5
0,5
0,5
30
30
spflaster

< 5,0

Mühlenredder    
MUR.1 zwischen Am Tiergarten und Lübecker Straße
2.302
4,0
4,0
1,0
30
30
spflaster

< 5,0

Nachtigallenweg    
NGW.1 zwischen Meisenweg und Hinterm Vogelherd
1.000
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Neue Straße
   
NES.1 zwischen Manhagener Allee und Heinz-Beusen-Stieg
2.026
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

NES.2
zwischen Heinz-Beusen-Stieg und Carl-Barckmann-Straße
1.842
0,5
0,5
0,5
30
30
spflaster

< 5,0

NES.3
südlich Lohe
500
0,5
0,5
0,5
30
30
asphalt

< 5,0

Ostring (B75/L224)
   
ORG.1
zwischen Sieker Landstraße und An der Eilshorst
13.812
6,0
6,0
7,0
80
80
asphalt

< 5,0

ORG.2
Kurvenbereich An der Eilshorst
13.812
6,0
6,0
7,0
60
60
asphalt

< 5,0

ORG.3 zwischen An der Eilshorst und Kornkamp Süd 16.144 5,0 5,0 6,0 60 60 asphalt

< 5,0

ORG.4 zwischen Kornkamp Süd und Beimoorweg 9.669 4,0 4,0 3,0 60 60 asphalt

< 5,0

ORG.5 B75: zwischen Beimoorweg und Lübecker Straße 15.654 3,0 3,0 3,0 50 50 asphalt

< 5,0

Otto-Schumann-Straße    
OSS.1 zwischen Rosenweg und Steinkamp 1.000 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Otto-Siege-Straße    
OTS.1 zwischen Am Weinberg und Gartenholz 2.302 4,0 4,0 2,0 30 30 asphalt

< 5,0

Pappelweg    
PAW.1 nördlich Reesenbüttler Redder 500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Parkallee    
PRA.1 zwischen Manhagener Allee und Moltkeallee 1.842 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

PRA.2 zwischen Moltkeallee und Christel-Schmidt-Allee 1.500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

PRA.3 zwischen Christel-Schmidt-Allee undBismarckallee 500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Pionierweg    
PIO.1 zwischen Brauner Hirsch und Am Hagen 1.000 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Rantzaustraße    
RZS.1 zwischen Waldemar-Bonsels-Weg und Am Neuen Teich 1.842 5,0 5,0 3,0 30 30 asphalt

< 5,0

RZS.2 zwischen Am Neuen Teich und Wulfsdorfer Weg 2.118 5,0 5,0 3,0 30 30 asphalt

< 5,0

RZS.3 zwischen Wulfsdorfer Weg und Schimmelmannstraße 2.026 2,0 2,0 2,0 50 50 asphalt

< 5,0

RZS.4 zwischen Schimmelmannstraße und Reesenbüttler Redder 1.000 2,0 2,0 2,0 50 50 asphalt

< 5,0

Reesenbüttler Redder    
RBR.1 zwischen Rosenweg und Buchenweg 2.762 4,0 4,0 2,0 50 50 asphalt

< 5,0

RBR.2 zwischen Buchenweg und Rudolf-Kinau-Straße 2.762 4,0 4,0 2,0 30 30 asphalt

< 5,0

RBR.3 zwischen Rudolf-Kinau-Straße und Waldemar-Bonsels-Weg 2.762 4,0 4,0 2,0 30 30 asphalt

< 5,0

RBR.4 zwischen Waldemar-Bonsels-Weg und Fichtenweg 1.842 4,0 4,0 2,0 50 50 asphalt

< 5,0

RBR.5 zwischen Fichtenweg und Rantzaustraße 2.302 2,0 2,0 1,0 50 50 asphalt

< 5,0

RBR.6 zwischen Rantzaustraße und Am Haidschlag 2.302 2,0 2,0 1,0 50 50 asphalt

< 5,0

Reeshoop (L225)    
REH.1 zwischen Klaus-Groth-Straße und Bei der Doppeleiche 7.827 3,0 3,0 4,0 50 50 asphalt

< 5,0

REH.2 zwischen Bei der Doppeleiche undHans-Schadendorff-Stieg 6.446 4,0 4,0 4,0 50 50 asphalt

< 5,0

REH.3 zwischen Hans-Schadendorff-Stieg undHermann-Löns-Straße 6.446 4,0 4,0 4,0 30 30 asphalt

< 5,0

REH.4 zwischen Hermann-Löns-Straße undBünningstedter Straße 6.446 4,0 4,0 4,0 50 50 asphalt

< 5,0

Rosenweg    
ROW.1 zwischen Friedensallee und Reesenbüttler Redder 3.683 3,0 3,0 3,0 50 50 asphalt

< 5,0

ROW.2 zwischen Reesenbüttler Redder und Otto-Schumann-Straße 2.762 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

ROW.3 zwischen Otto-Schumann-Straße und Gustav-Delle-Straße 2.302 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

Rudolf-Kinau-Straße    
RKS.1 zwischen Wulfsdorfer Weg und Schimmelmannstraße 1.000 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

RKS.2 zwischen Schimmelmannstraße und Reesenbüttler Redder 1.000 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Schimmelmannstraße    
SMS.1 zwischen Stormarnstraße und Waldemar-Bonsels-Weg 1.842 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

SMS.2 zwischen Waldemar-Bonsels-Weg und Ulmenweg 1.381 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

SMS.3 zwischen Ulmenweg und Rantzaustraße 1.000 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

SMS.4 zwischen Rantzaustraße und Akazienstieg 1.500 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

SMS.5 zwischen Akazienstieg und Am Haidschlag 1.000 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

Sieker Landstraße (L91)

   
SLS.1 zwischen Ostring und Hansdorfer Landstraße 7.366
3,0
2,0 3,0
50 50
asphalt

< 5,0

SLS.2 Anschlussstelle Ostring, Rampe Ost 5.064 3,0 2,0 3,0 50 50

asphalt

< 5,0

SLS.3 Anschlussstelle Verlängerung Ostring, Rampe West 5.064 3,0 2,0 3,0 50 50

asphalt

< 5,0

Spechtweg    
SPW.1 zwischen Hagener Allee und Vogelsang 921 3,0 3,0 3,0 30 30 asphalt

< 5,0

Starweg    
STW.1 zwischen Hagener Allee und Vogelsang                
STW.2 zwischen Vogelsang und Ahrensfelder Weg                
STW.3 zwischen Ahrensfelder Weg und Erschließungsstraße                
STW.4 zwischen Erschließungsstraße und Am Birkenhain                
STW.5 zwischen Am Birkenhain und Dorfstraße (innerorts)                
STW.6 zwischen Am Birkenhain und Dorfstraße (außerorts)                
Steinkamp    
STK.1 zwischen Otto-Schumann-Straße und Bünningstedter Straße 2.302 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Stormarnstraße    
STS.1 zwischen An der Reitbahn und Klaus-Groth-Straße 6.446 3,0 3,0 3,0 50 50 asphalt

< 5,0

STS.2 zwischen Klaus-Groth-Straße und Fritz-Reuter-Straße 6.446 3,0 3,0 3,0 50 50 asphalt

< 5,0

STS.3 zwischen Fritz-Reuter-Straße und Schimmelmannstraße 6.446 2,0 2,0 2,0 50 50 asphalt

< 5,0

STS.4 zwischen Hamburger Straße und Bahnhofstraße, Abschnitt Nord 3.683 4,0 4,0 4,0 50 50 asphalt

< 5,0

STS.5 zwischen Hamburger Straße und Bahnhofstraße, Abschnitt Süd 2.762 4,0 4,0 4,0 50 50 asphalt

< 5,0

Theodor-Storm-Stieg    
TSG.1 zwischen Theodor-Storm-Straße und Waldemar-Bonsels-Weg 500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Theodor-Storm-Straße    
TSS.1 zwischen Wulfsdorfer Weg und Theodor-Storm-Stieg 500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

TSS.2 zwischen Theodor-Storm-Stieg und Hamburger Straße 500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Verlängerter Ostring (L224)

   
VOR.1 zwischen Bundesautobahn1 und Anschluss Ahrensburger Redder 23.941 6,0 3,0 7,0 100 100 asphalt

< 5,0

VOR.2 zwischen Rampe Ost und Rampe West, Anschluss Dorfstraße 23.941 6,0 3,0 7,0 100 100 asphalt

< 5,0

VOR.3 zwischen Rampe West Anschluss Dorfstraße und Rampe Am Aalfang 18.416 6,0 3,0 7,0 100 100 asphalt

< 5,0

VOR.4 zwischen Rampe Am Aalfang und Rampe Sieker Landstraße 16.575 6,0 3,0 7,0 100 100 asphalt

< 5,0

VOR.5 Rampe Nord, Am Aalfang 3.223 3,0 3,0 3,0 60 80 asphalt

< 5,0

VOR.6 Rampe Süd, Am Aalfang 3.223 3,0 3,0 3,0 60 80 asphalt

< 5,0

Vierbergen    
VBE.1 zwischen Manhagener Allee und Ahrensburger Redder 500 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Vogelsang    
VGS.1 zwischen Spechtweg und Meisenweg 921 3,0 3,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

VGS.2 zwischen Meisenweg und Hinterm Vogelherd 921 3,0 3,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

VGS.3 zwischen Hinterm Vogelherd und Am Birkenhain 1.381 2,0 2,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

VGS.4 zwischen Am Birkenhain und Elsterweg 1.381 2,0 2,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

VGS.5 zwischen Elsterweg undStarweg 1.381 2,0 2,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

Voßberg    
VBG.1 zwischen Hagener Allee und Ahrensfelder Weg 500 0,5 0,5 0,5 30 30 aspahlt

< 5,0

Waldemar-Bonsels-Weg    
WBW.1 zwischen Hamburger Straße und Anliegerstraße der Hamburger Straße 5.525 5,0 5,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WBW.2 zwischen Anliegerstraße der Hamburger Straße und Rantzaustraße 5.525 5,0 5,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WBW.3 zwischen Rantzaustraße und Theodor-Storm-Stieg 2.302 2,0 2,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WBW.4 zwischen Theodor-Storm-Stieg und Wulfsdorfer Weg, Abschnitt Süd 2.302 2,0 2,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WBW.5

zwischen Theodor-Storm-Stieg und Wulfsdorfer Weg, Abschnitt Nord

2.302 2,0 2,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WBW.6 zwischen Wulfsdorfer Weg und Schimmelmannstraße 1.000 1,0 1,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

WBW.7 zwischen Schimmelmannstraße undReesenbüttler Redder 500 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

Waldstraße    
WST.1 zwischen Hagener Allee und Manhagener Allee 1.000 0,5 0,5 0,5 30 30 asphalt

< 5,0

Woldenhorn (B75/L225)    
WOH.1 zwischen Hamburger Straße und Manhagener Allee 21.179 4,0 4,0 3,0 50 50

asphalt

< 5,0

WOH.2 zwischen Manhagener Alle und Carl-Barckmann-Straße 16.575 3,0 3,0 3,0 50 50

asphalt

< 5,0

WOH.3 zwischen Carl-Barckmann-Straße und Bahntrasse 17.495 3,0 3,0 3,0 50 50

asphalt

< 5,0

WOH.4 zwischen Bahntrasse und Lohe (L225) 9.208 2,0 2,0 2,0 50 50

asphalt

< 5,0

WOH.5 zwischen Lohe und Gerichtsweg (L225) 9.208 2,0 2,0 2,0 50 50

asphalt

< 5,0

WOH.6 zwischen Gerichtsweg und Woldenhornstieg (L225) 9.208 2,0 2,0 2,0 50 50

asphalt

< 5,0

WOH.7 zwischen Woldenhornstieg und Große Straße (L225) 9.208 2,0 2,0 2,0 50 50 asphalt

< 5,0

Wulfsdorfer Weg    
WDW.1 zwischen Hamburger Straße und Theodor-Storm-Straße 1.500 1,0 1,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

WDW.2 zwischen Theodor-Storm-Straße und Fritz-Reuter-Straße
500 1,0 1,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

WDW.3 zwischen Fritz-Reuter-Straße und Rudolf-Kinau-Straße 5.525 3,0 3,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

WDW.4 zwischen Rudolf-Kinau-Straße und Waldemar-Bonsels-Weg 5.525 3,0 3,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WDW.5 zwischen Waldemar-Bonsels-Weg und Rantzaustraße 4.144 3,0 3,0 1,0 30 30

asphalt

< 5,0

WDW.6 zwischen Rantzaustraße undAm Haidschlag 1.842 3,0 3,0 1,0 50 50

asphalt

< 5,0

WDW.7 zwischen Am Haidschlag undSahlmannsberg 921 1,0 1,0 1,0 30 30 asphalt

< 5,0

 

A 1.2 Basis-Emissionspegel Straßenverkehr

Straßentyp Steigung/Gefälle Straßenoberfläche Geschwindigkeiten Emmissionspegel
g DStg StrO DStrO VPkw VLkw Lm,E,1
Pkw Lkw
Kürzel Beschreibung % dB(A)   dB(A) km/h dB(A)
asph030 nicht geriffelte Gussasphalte, Asphaltbetone und Splittmastixasphalte < 5 0,0 asphalt 0,0 30 30 28,5 41,5
asph050 < 5 0,0 asphalt 0,0 50 50 30,7 44,3
asph050a < 5 0,0 asphalt 0,0 50 30 30,7 41,5
asph060 < 5 0,0 asphalt 0,0 60 60 32,1 45,3
asph070 < 5 0,0 asphalt 0,0 70 70 33,4 46,1
asph080 < 5 0,0 asphalt 0,0 80 80 34,8 46,9
asph100 < 5 0,0 asphalt 0,0 100 80 37,2 46,9
asph120 < 5 0,0 asphalt 0,0 120 80 39,4 46,9
spf030 sonstige Pflaster

< 5

0,0 spflaster 3,0 30 30 31,5 44,5
spf040

< 5

0,0

spflaster

4,5 40 40 34 47,6
spf050

< 5

0,0

spflaster

6,0 50 50 36,7 50,3
asbs030 Asphaltbetone < 0/11 und Splitmastixasphalte 0/8 und 0/11 ohne Absplittung

< 5

0,0 asbs011 0,0 30 30 28,5 41,5
asbs050

< 5

0,0

asbs011

0,0 50 50 30,7 44,3
asbs060

< 5

0,0

asbs011

0,0 60 60 32,1 45,3
asbs070

< 5

0,0

asbs011

-0,2 70 70 31,4 44,1
asbs080

< 5

0,0

asbs011

-0,2 80 80 32,8 44,9
asbs100

< 5

0,0

asbs011

-0,2 100 80 35,2 44,9
asbs120

< 5

0,0

asbs011

-0,2 120 80 37,4 44,9
bejt060 Betone nach ZTV Beton-StB 01 mit Waschbetonoberfläche sowie mit Jutetuch Längstextrudierung

< 5

0,0 betonjt 0,0 60 60 32,1 45,3

bejt080

< 5

0,0

betonjt

-0,2 80 80 32,8 44,9

bejt100

< 5

0,0

betonjt

-0,2 100 80 35,2 44,9

bejt120

< 5

0,0

betonjt

-0,2 120 80 37,4 44,9

 

A 1.3 Emissionspegel Straßenverkehr

Straßenabschnitt Basis-Lm,E maßgebliche Verkehrsstärken maßgebliche SV-Anteile >3,5 t Emmissionspegel Lm,E
MD ME MN pD pE pN day evening night
Kfz/h % dB(A)
Bundesautobahn A1
A01.1 bejt120 5.313 3.599 1.200 10,0 10,0 22,0 76,3 74,6 71,2
A01.2

bejt120

4.371 2.961 987 11,0 11,0 24,0 75,6 73,9 70,6
Ahornweg
AHW.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Ahrensburger Redder (Nord/Süd)
AHR.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
AHR.2 asph050 228 155 41 1,0 1,0 1,0 55,1 53,5 47,6
AHR.3 asph050 171 116 30 2,0 2,0 2,0 54,6 52,9 47,1
AHR.4 asph050 228 155 41 2,0 2,0 2,0 55,9 54,2 48,4
AHR.5 asph100 171 116 30 2,0 2,0 2,0 60,2 58,5 52,7
Ahrensfelder Weg
AFW.1 asph050 200 135 35 3,0 3,0 1,0 55,9 54,2 47,1
AFW.2 asph030 86 58 15 1,0 1,0 1,0 48,6 46,9 41,1
AFW.3 asph030 171 116 30 1,0 1,0 1,0 51,6 49,9 44,1
AFW.4 asph030 31 155 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
AFW.5 asph050 228 116 41 1,0 1,0 1,0 55,1 53,5 47,6
Alter Postweg
ALP.1 asph050 114 77 20 8,0 10,0 10,0 55,7 54,6 48,8
Am Aalfang
AAF.1

asph050

257 174 46 2,0 2,0 2,0 56,4 54,7 48,9
AAF.2

asph050

514 348 91 6,0 6,0 5,0 61,5 59,8 53,5
AAF.3

asph050

514 348 91 6,0 6,0 5,0 61,5 59,8 53,5
AAF.4 asph050 200 135 35 1,0 1,0 1,0 54,6 52,9 47,1
Am Alten Markt
AAM.1 asph050a 571 387 101 2,0 2,0 0,5 59,1 57,4 51,0
Am Birkenhain
ABH.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Am Golfplatz
AGP.1 asph030 114 77 20 1,0 1,0 1,0 49,8 48,1 42,3
Am Hagen
AHG.1 aspha050a 114 77 20 1,0 1,0 1,0 51,7 50,0 44,2
Am Haidschlag
AHS.1 asph050 57 39 10 5,0 5,0 2,0 51,5 49,8 42,3
AHS.2

asph050

57 39 10 5,0 5,0 2,0 51,5 49,8 42,3
Am Neuen Teich
ANT.1 asph030 114 77 20 2,0 2,0 1,0 50,5 48,8 42,3
ANT.2 asph030 86 58 15 2,0 2,0 1,0 49,2 47,5 41,1
Am Tiergarten
ATG.1 asph030 143 97 25 4,0 4,0 1,0 52,5 50,8 43,3
Am Weinberg
AWB.1 asph050 200 135 35 4,0 4,0 2,0 56,4 54,7 47,8
An der Reitbahn
ADR.1 asph050 742 503 132 4,0 4,0 4,0 62,1 60,4 54,6
ADR.2 asph050 400 271 71 3,0 3,0 3,0 58,9 57,2 51,4
An der Strusbek
ADS.1 asph050 228 155 41 4,0 4,0 10,0 57,0 55,3 51,8
ADS.2 asph050 143 97 25 4,0 4,0 10,0 55,0 53,3 49,8
ADS.3 asph050 86 58 15 5,0 5,0 10,0 53,2 51,5 47,6
Bahnhofstraße
BHS.1 asph050 124 84 22 1,0 1,0 1,0 52,5 50,8 45,0
BHS.2 spf050 93 63 17 1,0 1,0 1,0 57,2 55,6 49,7
BHS.3 spf050 171 116 30 1,0 1,0 1,0 59,9 58,2 52,4
Bahntrasse (B75)
BAT.1 asph050 1.170 793 208 3,0 3,0 3,0 63,6 61,9 56,1
Bargenkoppelredder
BKR.1 asph030 228 155 41 1,0 1,0 1,0 52,8 51,1 45,3
BKR.2 asph030 257 174 46 2,0 2,0 2,0 54,0 52,3 46,5
Bei der Doppeleiche (L225)
BDD.1 asph050 742 503 96 2,0 2,0 2,0 61,0 59,3 52,1
BDD.2 asph050 742 503 96 2,0 2,0 2,0 61,0 59,3 52,1
Beimoorweg (K106)
BMW.1 asph050 1.085 735 140 3,0 3,0 7,0 63,2 61,6 56,2
BMW.2

asph050

1.085 735 140 3,0 3,0 7,0 63,2 61,6 56,2
BMW.3

asph050

856 580 110 5,0 5,0 7,0 63,2 61,5 55,2
BMW.4

asph050

771 522 99 5,0 5,0 6,0 62,8 61,1 54,3
BMW.5

asph050

542 367 70 6,0 6,0 6,0 61,7 59,6 52,8
Bismarckallee
BMA.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Bogenstraße
BOS.1 asph050 343 232 61 1,0 1,0 1,0 56,9 55,2 49,4
BOS.2 asph030 343 232 61 1,0 1,0 1,0 54,6 52,9 47,1
Bornkampsweg
BKW.1 asph030 171 116 30 3,0 3,0 3,0 52,8 51,1 45,3
BKW.2

asph030

171 116 30 3,0 3,0 3,0 52,8 51,1 45,3
BKW.3

asph030

171 116 30 3,0 3,0 3,0 52,8 51,1 45,3
Brauner Hirsch
BRH.1 asph050 400 271 71 2,0 2,0 2,0 58,3 56,6 50,8
BRH.2

asph050

285 193 51 3,0 3,0 3,0 57,4 55,8 49,9
BRH.3

asph050

228 155 41 3,0 3,0 3,0 56,5 54,8 49,0
BRH.4

asph050

228 155 41 3,0 3,0 3,0 56,5 54,8 49,0
Brückenstraße
BRS.1 asph050 343 232 61 1,0 1,0 1,0 56,9 55,2 49,4
Buchenweg
BUW.1 asph030 124 84 22 0,5 0,5 0,5 49,8 48,1 42,3
BUW.2 asph030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
Bünningstedter Straße (L225)
BSS.1

asph050

428 290 55 2,0 2,0 2,0 58,6 56,9 49,7
BSS.2

asph050

457 309 59 2,0 2,0 2,0 58,9 57,2 50,0
Carl-Barckmann-Straße
CBS.1

asph050

93 63 17 0,5 0,5 0,5 50,8 49,1 43,3
CBS.2

asph050

434 294 77 0,5 0,5 0,5 57,5 55,8 50,0
Christel-Schmidt-Allee
CSA.1 asph030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
Dänenweg
DNW.1 asph030 93 63 17 1,0 1,0 1,0 48,9 47,2 41,4
DNW.2

asph030

93

63 17 1,0 1,0 1,0 48,9 47,2 41,4
Dorfstraße
DFS.1 asph050 257 174 46 2,0 2,0 2,0 56,4 54,7 48,9
DFS.2 asph030 257 174 46 2,0 2,0 2,0 54,0 52,3 46,5
DFS.3 asph030 343 232 61 2,0 2,0 2,0 55,2 53,6 47,7
DFS.4 asph060 343 232 61 2,0 2,0 2,0 58,9 57,2 51,4
DFS.5 asph060 285 193 51 2,0 2,0 2,0 58,1 56,4 50,6
Elsterweg
EWG.1 asph030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Erika-Keck-Straße
EKS.1 asph030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
Eschenweg
ESW.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Eulenkrugstraße (K48)
Eus.1 asph060 628 425 81 6,0 6,0 5,0 63,5 61,8 54,2
Ewige Weide
EWD.1 asph050 171 116 30 8,0 8,0 15,0 57,4 55,7 51,8
EWD.2 asph050 57 39 10 9,0 9,0 15,0 53,0 51,3 47,1
Fichtenweg
FIW.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Finkenweg
FKW.1 asph030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Friedensallee
FRA.1 asph030 114 77 20 1,0 1,0 1,0 49,8 48,1 42,3
Fritz-Reuter-Straße
FRS.1 asph050 285 193 51 1,0 1,0 1,0 56,1 54,4 48,6
FRS.2 asph030 314 213 56 3,0 3,0 1,0 55,4 53,7 46,7
Gänseberg
GBE.1 asph050 86 58 15 3,0 3,0 3,0 52,2 50,5 44,7
Gartenholz
GHO.1

asph030

143 97 25 5,0 5,0 2,0 52,9 51,2 43,9
GHO.2

asph030

228 155 41 6,0 6,0 2,0 55,4 53,7 46,0
Gerhart-Hauptmann-Straße
GHS.1

asph030

93 63 17 1,0 1,0 1,0 48,9 47,2 41,4
Gerichtsweg
GEW.1 spf030 155 105 28 0,5 0,5 0,5 53,8 52,1 46,3
Große Straße
GRS.1

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
GRS.2

asph030

171 116 30 1,0 1,0 1,0 51,6 49,9 44,1
GRS.3

asph050

571 387 101 2,0 2,0 1,0 59,8 58,2 51,6
GRS.4 spf050 31 21 6 0,5 0,5 0,5 52,1 50,4 44,6
Gustav-Delle-Straße
GDE.1

asph030

62 42 11 1,0 1,0 1,0 47,2 45,5 39,7
Hagener Alle (Zentrum/Süd)
HAG.1 spf030 154 104 27 0,5 0,5 0,5 53,8 52,1 46,3

HAG.2

spf030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 49,8 48,1 42,3

HAG.3

spf030

171 116 30 1,0 1,0 1,0 54,6 52,9 47,1

HAG.4

asph030 171 116 30 1,0 1,0 1,0 51,6 49,9 44,1

HAG.5

asph030

171 116 30 2,0 2,0 2,0 52,2 50,5 44,7

HAG.6

asph050

114 77 20 3,0 3,0 3,0 53,5 51,8 46,0

HAG.7

asph050

57 39 10 3,0 3,0 3,0 50,5 48,8 42,9
Hamburger Straße (B75)
HHS.1 asph050 124 84 22 1,0 1,0 1,0 52,5 50,8 45,0

HHS.2

asph050

913 619 162 6,0 6,0 7,0 64,0 62,3 56,8

HHS.3

asph050

913 619 162 5,0 5,0 6,0 63,5 61,8 56,4

HHS.4

asph050

913 619 162 6,0 6,0 6,0 64,0 62,3 56,4

HHS.5

asph050

942 638 167 5,0 5,0 6,0 63,7 62,0 56,6

HHS.6

asph050

885 599 157 5,0 5,0 6,0 63,4 61,7 56,3

HHS.7

asph050

971 657 172 5,0 5,0 6,0 63,8 62,1 56,7

HHS.8

asph060

799 541 142 6,0 6,0 6,0 64,5 62,8 57,0

HHS.9

asph080

799 541 142 6,0 6,0 6,0 66,6 65,0 59,1

HHS.10

asph050

999 677 177 5,0 5,0 5,0 63,9 62,2 56,4

HHS.11

asph080

913 619 162 5,0 5,0 5,0 66,9 65,2 59,4
Hansdorfer Straße
HDS.1

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Heinz-Beusen-Stieg
HBS.1 spf050 62 42 11 0,5 0,5 0,5 55,1 53,4 47,6
HBS.2 spf030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 51,6 49,9 44,1
Hermann-Löns-Straße
HLS.1 asph030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
HLS.2 asph030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
Hinterm Vogelherd
HVH.1 asph030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
HVH.2

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
HVH.3

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Immanuel-Kant-Straße
IKS.1

asph030

93 63 17 1,0 1,0 1,0 48,9 47,2 41,4
Klaus-Groth-Straße
KGS.1

asph030

114 77 20 0,5 0,5 0,5 49,5 47,8 42,0
KGS.2

asph050

62 42 11 0,5 0,5 0,5 49,1 47,4 41,6
KGs.3

asph050

62 42 11 0,5 0,5 0,5 49,1 47,4 41,6
KGs.4

asph030

93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
Königstraße
KOS.1 spf030 93 63 17 0,5 0,5 0,5 51,6 49,9 44,1
KOS.2 spf030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Kornkamp Nord
KKN.1

asph050

628 425 111 5,0 5,0 15,0 61,9 60,2 57,5
KKN.2

asph050

628 425 111 3,0 3,0 15,0 60,9 59,2 57,5
KKN.3

asph050

457 309 81 4,0 4,0 20,0 60,0 58,3 57,1
Kornkamp Süd
KKS.1

asph050

428 290 76 7,0 7,0 10,0 61,1 59,4 54,5
Kremerberg
KRE.1

asph030

114 77 20 1,0 1,0 1,0 49,8 48,1 42,3
Kurt-Fischer-Straße
KFS.1

asph050

628 425 111 5,0 5,0 10,0 61,9 60,2 56,2
KFS.2

asph050

343 232 61 7,0 7,0 15,0 60,1 58,4 54,9
KFS.3

asph050

343 232 61 7,0 7,0 15,0 60,1 58,4 54,9
KFS.4

asph050

171 116 30 9,0 9,0 15,0 57,8 56,1 51,8
Ladestraße
LAD.1

asph030

114 77 20 1,0 1,0 1,0 49,8 48,1 42,3
Lindenweg
LIW.1

asph030

31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Lohe
LOH.1 spf050 93 63 17 1,0 1,0 1,0 57,2 55,6 49,7
LOH.2 spf030 62 42 11 1,0 1,0 1,0 50,2 48,5 42,7
LOH.3

asph030

62 42 11 1,0 1,0 1,0 47,2 45,5 39,7
Lübecker Straße (B75)
LUS.1 asph050 542 367 96 2,0 2,0 2,0 59,6 57,9 52,1

LUS.2

asph050

1.113 754 198 4,0 4,0 4,0 63,9 62,2 56,4

LUS.3

asph050

1.028 696 182 5,0 5,0 5,0 64,0 62,3 56,5

LUS.4

asph050

856 580 152 5,0 5,0 5,0 63,2 61,5 55,7

LUS.5

asbs070 856 580 152 4,0 4,0 4,0 63,0 61,4 55,5
Manfred-Samusch-Straße
MSS.1

asph050

457 309 81 4,0 4,0 4,0 60,0 58,3 52,5
MSS.2

asph050

485 329 86 3,0 3,0 3,0 59,8 58,1 52,2
MSS.3

asph050

485 329 86 3,0 3,0 3,0 59,8 58,1 52,2
Manhagener Alle (L91/historisch)
MHA.1 asph050 1.056 715 136 2,0 2,0 3,0 62,5 60,8 54,2

MHA.2

asph050

1.056 715 136 2,0 2,0 3,0 62,5 60,8 54,2

MHA.3

asph050

1.028 696 133 2,0 2,0 3,0 62,4 60,7 54,1

MHA.4

asph050

1.028 696 133 2,0 2,0 3,0 62,4 60,7 54,1

MHA.5

asph050

1.085 735 140 2,0 2,0 3,0 62,6 60,9 54,4

MHA.6

spf030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 49,8 48,1 42,3

MHA.7

spf050 143 97 25 1,0 1,0 1,0 59,1 57,4 51,6
Meisenweg
MWG.1 asph030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Moltkeallee
MOA.1 spf030 143 97 25 0,5 0,5 0,5 53,4 51,7 45,9
Mühlenredder
MUR.1 spf030 143 97 25 4,0 4,0 1,0 55,5 53,8 46,3
Nachtigallenweg
NGW.1

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Neue Straße
NES.1

asph030

126

85 22 0,5 0,5 0,5 49,9 48,2 42,4
NES.2 spf030 114 77 20 0,5 0,5 0,5 52,5 50,8 45,0
NES.3

asph030

31

21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Ostring (B75/L224)
ORG.1 asph080 856 580 110 6,0 6,0 7,0 66,9 65,3 58,4

ORG.2

asph060

856 580 110 6,0 6,0 7,0 64,8 63,1 56,3

ORG.3

asph060

999 677 129 5,0 5,0 6,0 65,1 63,4 56,6

ORG.4

asph060

599 406 77 4,0 4,0 3,0 62,4 60,7 53,0

ORG.5

asph050

971 657 172 3,0 3,0 3,0 62,8 61,1 55,3
Otto-Schumann-Straße
OSS.1 asph030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Otto-Siege-Straße
OTS.1

asph030

143 97 25 4,0 4,0 2,0 52,5 50,8 43,9
Pappelweg
PAW.1

asph030

31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Parkallee
PRA.1

asph030

114 77 20 0,5 0,5 0,5 49,5 47,8 42,0
PRA.2

asph030

93 63 17 0,5 0,5 0,5 48,6 46,9 41,1
PRA.3

asph030

31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Pionierweg
PIO.1

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Rantzaustraße
RZS.1

asph030

114 77 20 5,0 5,0 3,0 52,0 50,3 43,5
RZS.2

asph030

131 89 23 5,0 5,0 3,0 52,6 50,9 44,1
RZS.3

asph050

126 85 22 2,0 2,0 2,0 53,3 51,6 45,8
RZS.4

asph050

62 42 11 2,0 2,0 2,0 50,2 48,5 42,7
Reesenbüttler Redder
RBR.1 asph050 171 116 30 4,0 4,0 2,0 55,8 54,1 47,1

RBR.2

asph030

171 116 30 4,0 4,0 2,0 53,3 51,6 44,7

RBR.3

asph030

171 116 30 4,0 4,0 2,0 53,3 51,6 44,7

RBR.4

asph050

114 77 20 4,0 4,0 2,0 54,0 52,3 45,3

RBR.5

asph050

143 97 25 2,0 2,0 1,0 53,8 52,1 45,6

RBR.6

asph050

143 97 25 2,0 2,0 1,0 53,8 52,1 45,6
Reeshoop (L225)
REH.1

asph050

485 329 63 3,0 3,0 4,0 59,8 58,1 51,4
REH.2

asph050

400 271 52 4,0 4,0 4,0 59,4 57,8 50,6
REH.3

asph030

400 271 52 4,0 4,0 4,0 57,0 55,3 48,1
REH.4

asph050

400 271 52 4,0 4,0 4,0 59,4 57,8 50,6
Rosenweg
ROW.1 asph050 228 155 41 3,0 3,0 3,0 56,5 54,8 49,0
ROW.2 asph030 171 116 30 1,0 1,0 1,0 51,6 49,9 44,1
ROW.3 asph030 143 97 25 1,0 1,0 1,0 50,8 49,1 43,3
Rudolf-Kinau-Straße
RKS.1 asph030 62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
RKS.2

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Schimmelmannstraße
SMS.1 asph030 114 77 20 1,0 1,0 1,0 49,8 48,1 42,3

SMS.2

asph030

86 58 15 1,0 1,0 1,0 48,6 46,9 41,1

SMS.3

asph030

62 42 11 1,0 1,0 1,0 47,2 45,5 39,7

SMS.4

asph030

93 63 17 1,0 1,0 1,0 48,9 47,2 41,4

SMS.5

asph030

62 42 11 1,0 1,0 1,0 47,2 45,5 39,7

Sieker Landstraße (L91)

SLS.1 asph050 457 309 59 3,0 2,0 3,0 59,5 57,2 50,6
SLS.2

asph050

314 213 41 3,0 2,0 3,0 57,9 55,6 49,0
SLS.3

asph050

314 213 41 3,0 2,0 3,0 57,9 55,6 49,0
Spechtweg
SPW.1

asph030

57 39 10 3,0 3,0 3,0 48,0 46,3 40,5
Starweg
STW.1 asph030 114 77 20 3,0 3,0 1,0 51,0 49,3 42,3

STW.2

asph030

228 155 41 3,0 3,0 1,0 54,0 52,3 45,3

STW.3

asph030

86 58 15 1,0 1,0 1,0 48,6 46,9 41,1

STW.4

asph030

57 39 10 1,0 1,0 1,0 46,8 45,1 39,3

STW.5

asph030

57 39 10 1,0 1,0 1,0 46,8 45,1 39,3

STW.6

asph050

57 39 10 1,0 1,0 1,0 49,1 47,4 41,6
Steinkamp
STK.1 asph030 143 97 25 0,5 0,5 0,5 50,4 48,7 42,9
Stormarnstraße
STS.1 asph050 400 271 71 3,0 3,0 3,0 58,9 57,2 51,4

STS.2

asph050

400 271 71 3,0 3,0 3,0 58,9 57,2 51,4

STS.3

asph050

400 271 71 2,0 2,0 2,0 58,3 56,6 50,8

STS.4

asph050

228 155 41 4,0 4,0 4,0 57,0 55,3 49,5

STS.5

asph050

171 116 30 4,0 4,0 4,0 55,8 54,1 48,3
Theodor-Storm-Stieg
TSG.1 asph030 143 97 25 0,5 0,5 0,5 50,4 48,7 42,9
Theodor-Storm-Straße
TSS.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
TSS.2 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Verlängerter Ostring (L224)
VOR.1 asph100 1.484 1.006 192 6,0 3,0 7,0 70,7 68,2 62,0

VOR.2

asph100

1.484 1.006 192 6,0 3,0 7,0 70,7 68,2 62,0

VOR.3

asph100

1.142 773 147 6,0 3,0 7,0 69,5 67,1 60,9

VOR.4

asph100

1.028 696 133 6,0 3,0 7,0 69,1 66,6 60,4

VOR.5

asph060

200 135 26 3,0 3,0 3,0 57,1 55,4 48,2

VOR.6

asph060

200 135 26 3,0 3,0 3,0 57,1 55,4 48,2
Vierbergen
VBE.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Vogelsang
VGS.1 asph030 57 39 10 3,0 3,0 1,0 48,0 46,3 39,3

VGS.2

asph030

57 39 10 3,0 3,0 1,0 48,0 46,3 39,3

VGS.3

asph030

86 58 15 2,0 2,0 1,0 49,2 47,5 41,1

VGS.4

asph030

86 58 15 2,0 2,0 1,0 49,2 47,5 41,1

VGS.5

asph030

86 58 15 2,0 2,0 1,0 49,2 47,5 41,1
Voßberg
VBG.1 asph030 31 21 6 0,5 0,5 0,5 43,8 42,1 36,3
Waldemar-Bonsels-Weg
WBW.1 asph050 343 232 61 5,0 5,0 1,0 59,3 57,6 49,4

WBW.2

asph050

343 232 61 5,0 5,0 1,0 59,3 57,6 49,4

WBW.3

asph050

143 97 25 2,0 2,0 1,0 53,8 52,1 45,6

WBW.4

asph050

143 97 25 2,0 2,0 1,0 53,8 52,1 45,6

WBW.5

asph050

143 97 25 2,0 2,0 1,0 53,8 52,1 45,6

WBW.6

asph030

62 42 11 1,0 1,0 1,0 47,2 45,5 39,7

WBW.7

asph030

31 21 6 1,0 1,0 1,0 44,2 42,5 36,7
Waldstraße
WST.1

asph030

62 42 11 0,5 0,5 0,5 46,8 45,1 39,3
Woldenhorn (B75/L225)
WOH.1 asph050 1.313 890 233 4,0 4,0 3,0 64,6 62,9 56,6

WOH.2

asph050

1.028 696 182 3,0 3,0 3,0 63,0 61,3 55,5

WOH.3

asph050

1.085 735 192 3,0 3,0 3,0 63,2 61,6 55,7

WOH.4

asph050

571 387 74 2,0 2,0 2,0 59,8 58,2 51,0

WOH.5

asph050

571 387 74 2,0 2,0 2,0 59,8 58,2 51,0

WOH.6

asph050

571 387 74 2,0 2,0 2,0 59,8 58,2 51,0

WOH.7

asph050

571 387 74 2,0 2,0 2,0 59,8 58,2 51,0
Wulfsdorfer Weg
WDW.1 asph030 93 63 17 1,0 1,0 1,0 48,9 47,2 41,4

WDW.2

asph030

31 21 6 1,0 1,0 1,0 44,2 42,5 36,7

WDW.3

asph030

343 232 61 3,0 3,0 1,0 55,8 54,1 47,1

WDW.4

asph050

343 232 61 3,0 3,0 1,0 58,2 56,5 49,4

WDW.5

asph030

257 174 46 3,0 3,0 1,0 54,6 52,9 45,8

WDW.6

asph050

114 77 20 3,0 3,0 1,0 53,5 51,8 44,6

WDW.7

asph030

57 39 10 1,0 1,0 1,0 46,8 45,1 39,3

 

Hier können Sie den Bericht zur Lärmkartierung als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

 

Kontakt

Heinz Baade
Telefon: 04102-77 161
Fax: 04102-77 165
E-Mail oder Kontaktformular

Rathausöffnungszeiten

Montag, Dienstag,Mittwoch und Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Sowie in Ausnahmefällen auch außerhalb der angegebenen Zeiten nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Allgemeine telefonische Auskünfte können (auch außerhalb der Öffnungszeiten) unter der allgemeinen Behördenrufnummer Behördennummer 115 erfragt werden.