Sprungziele
Inhalt

Liniennetz

1. Grundsätzliches, Organisation

Für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Ahrensburger Stadtgebiet ist der Kreis Stormarn zuständig. Er ist der Aufgabenträger und damit verantwortlich für die Organisation, die Planung und die Finanzierung.

Die Schülerbeförderung ist ebenfalls Bestandteil des ÖPNV.

Ansprechpartner beim Kreis Stormarn, Mommsenstraße 14, 23843 Bad Oldesloe, ist Herr Björn Schönefeld, Telefon: 04531/160 1492, Fax: 04531/16077 1492, E-Mail: b.schoenefeld@kreis-stormarn.de.

 

2. Fahrpläne

Möchten Sie mit dem ÖPNV – Regionalbahn, U-Bahn, Regional- oder Stadtbus – nach Ahrensburg kommen?

Suchen Sie sich hier die passende Verbindung.

Den aktuellen Stadtverkehrsplan von Ahrensburg mit den HVV-Linien finden Sie hier.

 

3. Weiterentwicklung des ÖPNV in Ahrensburg

Ahrensburg ist über die Linien RE 80 und RB 81 an den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) angebunden. Die Bahnstrecke Hamburg-Lübeck garantiert eine schnelle und umweltfreundliche Verbindung zum Zentrum der Metropolregion, der Hamburger Innenstadt. Der SPNV entwickelt sich stetig weiter. Beispiele hierfür sind:

  • Neben dem Bahnhof Ahrensburg gibt es seit Ende 2010 die Station Ahrensburg-Gartenholz, die von der RB 81 bedient wird.
  • Beide Regionalbahnhöfe sind barrierefrei hergestellt und verfügen beidseits über P + R-Anlagen.
  • Zum Einsatz kommen auf der Strecke Hamburg – Lübeck moderne Elektrotriebwagen und komfortable Doppelstockwagen

Über die U-Bahnhöfe Ahrensburg-West und -Ost und durch die dort fahrende U-Bahn-Linie U 1 besteht eine gute Verbindung nach Großhansdorf, Hamburg-Volksdorf, die nordöstlichen Stadtteile Hamburgs und das dortige Streckennetz. Die U-Bahn gilt nach dem Personenbeförderungsgesetz als Straßenbahn und wird durch den Kreis Stormarn finanziert. Die HVV-Linie U 1 weist einen 10- beziehungsweise 20-Minutentakt auf. Die beiden U-Bahnhöfe wurden barrierefrei ausgebaut.

Die Busverkehre im Ahrensburger Stadtgebiet obliegen dem Kreis Stormarn als Träger des ÖPNV und werden nach dem HVV-Standard betrieben. Die Stadt Ahrensburg versucht stets darauf hinzuwirken, dass mehr Kunden den ÖPNV nutzen und diesen als Alternative zum motorisierten Individualverkehr entdecken, sowohl was die innerstädtischen Busverkehre mit den guten Umstiegsmöglichkeiten am Bahnhof/ZOB Ahrensburg betrifft als auch was die Fahrten zu und von den 4 Bahnhöfen an den Linien RE 80, RB 81 und U 1 angeht. Die Hauptlinien des heutigen Busnetzes in Ahrensburg lassen sich wie folgt beschreiben:

StadtBus 169

Die Linie 169 ist eine Ringlinie: Bahnhof Ahrensburg – Beimoor Süd – Gewerbegebiet Nord – Bahnhof Ahrensburg. Das Gewerbegebiet Nord wird gegen den Uhrzeigersinn über Kurt-Fischer-Straße – An der Strusbek – Ewige Weide – Kornkamp durchfahren. Die Busse fahren auch sonnabends in das Gewerbegebiet, und zwar stündlich zwischen 7 und 16 Uhr.

Der Abschnitt zwischen Ahrensburg, Ewig Weide und Bahnhof Gartenholz sowie der mittlere Abschnitt der Kurt-Fischer-Straße zwischen den Haltestellen Ahrensburg, Kurt-Fischer-Straße (Nord) und Ahrensburg, Stormarner Werkstätten wird durch die Linie 169 nicht mehr bedient.

StadtBus 469

Die Linie 469 führt auf dem Linienweg Bahnhof Gartenholz – Gewerbegebiet Nord – Beimoor Süd – U-Bahn Ahrensburg West und zurück. In den Hauptverkehrszeiten montags bis freitags sind die Busse zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 15 und 20 Uhr im 60-Minuten-Takt unterwegs. Zwischen U-Ahrensburg West und Ahrensburg Beimoorweg fährt die Linie 469 auf direktem Weg nur mit dem Zwischenhalt in der Hamburger Straße (AOK-Kreuzung). Im Gewerbegebiet Nord wird der Kornkamp durch die Linie 469 nicht bedient. Dessen Bedienung wiederum erfolgt durch die Linie 169.

RegionalBus 474

Die Linie 474 fährt zwischen Bahnhof Ahrensburg und dem Wragekamp in Duvenstedt montags bis freitags durchgehend im Stundentakt.

StadtBus 569

Die Linie 569 durchfährt den Stadtteil Gartenholz seit Dezember 2016 im Uhrzeigersinn als Ringlinie und fährt über das Rathaus und Bahnhof Ahrensburg zum U-Ahrensburg West.

Auch im Ahrensburger West (Bereich Heimgarten) werden montags bis sonntags ab 20 Uhr wieder einzelne Fahrten angeboten.


Rendezvous der StadtBus-Linien

Die Linien sind auf die Züge des Regionalverkehrs abgestimmt und haben untereinander Anschluss.

Hier nochmals der entsprechende Plan:

Liniennetz und Rendevous der Stadtbus-Linien

nach oben zurück